Coronavirus: Aktuelle Hinweise

Zum Schutz unserer Patienten und Mitarbeiter ist der Besuch von stationären Patienten ab sofort leider nicht mehr gestattet. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Angehörige von stationären Patienten, die sich für einen längeren Zeitraum in der Klinik aufhalten, können bei Bedarf am Schalter der Ambulanz eine Tasche mit frischer Wäsche etc. abgeben. Bei der Abgabe sollten die Angehörigen folgende Informationen auf der Tasche vermerken: Vor- und Nachname des Patienten, Geburtsdatum, Station und bestenfalls die Zimmernummer. Die Tasche wird dann intern von unseren Mitarbeitern auf die Station weitergeleitet.

Wie können wir Ihnen helfen?

    Siegfried Weller Institut

    Siegfried Weller Institut

    Das „Siegfried-Weller-Institut für Unfallmedizinische Forschung (SWI)“ ist das klinikeigene Forschungsinstitut der BG Klinik Tübingen. Es dient dem Wissenstransfer zwischen klinischer Praxis und medizinischer Forschung.

    Im Februar 2012 haben wir an unserer Klinik das „Siegfried-Weller-Institut für Unfallmedizinische Forschung (SWI)“ gegründet. Es ist nach unserem ehemaligen Ärztlichen Direktor, Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Siegfried Weller, benannt, dessen besonderes Interesse der Verbindung von Klinikpraxis und medizinischer Forschung galt.

    Unter Leitung von Prof. Dr. Andreas Nüssler wird diese Gründungsidee in dynamischen Kooperationen und mit einem jungen Team aus Wissenschaftlern, Doktoranden und Studenten bis heute umgesetzt. Ärzte unserer Klinik können sich für Forschungs­­projekte freistellen lassen und sich so mehrere Monate ausschließlich der Forschung widmen.

    Ziel ist es, alle Forschungs­aktivitäten der BG Klinik Tübingen zu bündeln und durch die räumliche bzw. thematische Nähe von Forschung und klinischer Praxis einen erfolgreichen Wissens­transfer zu ermöglichen. Dabei arbeitet das Institut eng mit der Eberhard-Karls-Universität Tübingen sowie mit dem ihr angeschlossenen Universitätsklinikum Tübingen (UKT) zusammen. Unterstützung erhält das Institut von renommierten Partnern aus Industrie und Politik sowie von Stiftungen.

    Wir betreiben Grundlagenforschung und angewandte Wissenschaft. Unser Fokus liegt aktuell auf Nebenerkrankungen (beispielsweise Diabetes) sowie deren negative Auswirkungen auf den Knochenstoffwechsel und die Wundheilung. Die Behandlung von Verletzungen untersuchen wir zudem in enger Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Hand-, Plastische-, Rekonstruktive- und Verbrennungschirurgie. Zudem etablieren wir eine Datenbank zur Auswertung von Untersuchungsdaten, die mit Hilfe von künstlicher Intelligenz mögliche Risikopatienten frühzeitiger erkennen soll, um diese noch gezielter zu behandeln.

    1. Prof. Dr. rer. nat.

      Andreas Nüssler

      Leiter Siegfried-Weller-Institut für Unfallmedizinische Forschung (SWI)

      Kontakt