Coronavirus: Aktuelle Hinweise

Ab dem 1. Februar 2021 gilt an der BG Unfallklinik Frankfurt am Main eine FFP2-Maskenpflicht - ohne Ventil. 
Krankenhausbesuche von Patient*innen in der BG Unfallklinik sind aufgrund der sich zuspitzenden Pandemielage bis auf weiteres grundsätzlich untersagt.
Der Kontakt sollte vorrangig telefonisch erfolgen.
 

Weitere Informationen -> 

Wie können wir Ihnen helfen?

    Patient im Gespräch mit Pflegekraft

    Aufnahmegespräch

    Wir unter­stützen Sie, damit Ihr Aufenthalt reibungslos beginnt.

    Um einen reibungslosen Ablauf der Aufnahme zu gewährleisten, bitten wir Sie, folgende Unterlagen zur Aufnahme mitzubringen:

    • Krankenversicherungskarte und Karte oder Nachweis der Zusatzversicherung 
    • Einweisungsschein des Arztes (nur für Kassenpatienten und nicht bei Notfällen)
    • Zuzahlungsbefreiungskarte der Krankenkasse (wenn Befreiung besteht) 
    • Unterlagen (Berichte, Röntgenbilder) des vorbehandelnden Arztes
    • Aktenzeichen der Berufsgenossenschaft
    • wenn vorhanden Name und Adresse des Hausarztes und des weiterbehandelnden Arztes

    Aufnahme auf Station

    Sie werden von den Pflegekräften der Station erwartet und in Ihr Zimmer geführt, sobald dieses bereit steht. Nicht immer kann dies sofort bei Ankunft auf der Station erfolgen, da jedem Patient bis zur Entlassung die notwendige Zeit und Hilfe zur Verfügung steht, die er benötigt. Wir bitten Sie um Verständnis – spätestens an Ihrem eigenen Entlassungstag werden Sie diesen Service auch zu schätzen wissen. Bitte halten Sie für die jeweiligen Gespräche mit der Pflegekraft und dem Arzt alle mitgebrachten Unterlagen bereit. Denken Sie bitte an Ihren Allergiepass, Befunde, Röntgen-Bilder oder CD und Medikamentenlisten. Bitte bringen Sie Ihre Medikamente, die Sie zu Hause einnehmen, für die ersten zwei Tage mit in die Klinik, da wir nicht alle Arzneimittel vorrätig haben und erst bestellen müssen.

    Falls Sie in unseren Sprechstunden schon ein Infoblatt erhalten haben, bitten wir um Beachtung desselben. Die Pflegekraft wird Sie über alle wichtigen örtlichen und organisatorischen Fragen informieren, die zu einem reibungslosen und gesundheitsfördernden Aufenthalt beitragen. Sicher werden nicht alle Fragen am ersten Tag geklärt sein, scheuen Sie sich nicht uns anzusprechen – wir nehmen uns Zeit für Sie.