BG Unfallklinik bereichert Messe „gesund leben“ mit Expertenvorträgen

Am 11. und 12. Juni findet in Frankfurt in der Eissporthalle Frankfurt,

Am Bornheimer Hang die Messe „gesund leben“ statt.

Schwerpunkte sind dabei Gesundheit, Ernährung und Fitness. Neben Gesundheitschecks durch Apotheken oder Sanitätshäuser finden zudem Expertenvorträge auch im medizinischen Bereich statt.

Infos zur Pressemitteilung

07.06.2022BG Unfallklinik Frankfurt am Main

Pressekontakt

Profilbild Rita Kroetz

Rita Krötz

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
069 475-1534E-Mail

Den Start am 11. Juni um 10.30 Uhr macht der Chefarzt der Abteilung Sportorthopädie, Knie- und Schulterchirurgie an der BG Unfallklinik Frankfurt, Dr. Frederic Welsch. Er informiert über Ursachen und Therapieoptionen, wenn die Schulter schmerzt.
Daran anschließend wird um 11.15 Uhr PD Dr. Sebastian Manegold über den Knick-Senk-Fuß, eine der häufigsten Fußfehlstellungen im Laufe des Lebens, referieren. Dabei wird der Chefarzt der Orthopädischen und traumatologischen Fußchirurgie an der BGU auch auf mögliche Therapien nach einer Diagnose eingehen.

Um ein gesünderes Leben macht sich der Vortrag von Prof. Christoph Hirche um 12.00 Uhr Gedanken. „Fettschürze entfernen: mehr als nur Schönheitschirurgie nach Gewichtsverlust und Magenverkleinerung“, so das Thema des Vortrags. Hirche ist Chefarzt der Plastischen, Hand- und Rekonstruktiven Mikrochirurgie an der BG Unfallklinik Frankfurt.

Da in diesem Jahr die Messe „ gesund leben“ erstmalig gemeinsam mit dem großen Fahrradfestival VELO Frankfurt stattfindet, informiert Dr. Athanasios Terzis am Sonntag, den 12. Juni um 14.15 Uhr in seinem Vortrag über „Hand- Haut- und Weichteilverletzungen beim Fahrradfahren“. Dr. Terzis ist Oberarzt und Teamleiter der Handchirurgie der BGU in Frankfurt.