Coronavirus: Aktuelle Hinweise

Die Klinik darf nur mit einem dicht sitzenden Medizinischen Mund-Nasen-Schutz oder einer FFP2 Maske (ohne Ventil) betreten werden.  
Krankenhausbesuche von Patientinnen und Patienten in der BG Unfallklinik sind aufgrund der Pandemielage bis auf weiteres grundsätzlich eingeschränkt. Bitte beachten Sie die 3-G Regel. 
Der Kontakt sollte vorrangig telefonisch erfolgen.

Weitere Informationen -> 

Wie können wir Ihnen helfen?

    Prof. Dr. Thorsten Steinfeld Chefarzt Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie

    Prof. Dr. med. Thorsten Steinfeldt wird neuer Chefarzt der Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie

    Der erfahrene Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin Prof. Dr. Thorsten Steinfeldt verstärkt als Chefarzt zum 17. Mai 2021 die Abteilung für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie an der BG Unfallklinik Frankfurt am Main.

    Prof. Steinfeldt war zuvor Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin am Diakonie-Klinikum Schwäbisch Hall.

    Infos zur Pressemitteilung

    18.05.2021BG Unfallklinik Frankfurt am Main

    Pressekontakt

    Profilbild Rita Kroetz

    Rita Krötz

    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    069 475-1534E-Mail

    Der 48-Jährige wurde im schleswig-holsteinischen Eutin geboren, ist verheiratet und Vater von drei Kindern.
    Zum Medizinstudium zog es ihn nach Marburg. Von 1996 bis 2002 studierte er Humanmedizin an der dortigen Philipps-Universität, wo er auch 2002 promovierte.

    Er folgt auf Dr. Rolf Teßmann, der von 1995 bis 2021 Chefarzt der Abteilung war und sich nun in dieser Funktion in den Ruhestand verabschiedet.
    Als Gutachter, Mitglied internationaler Arbeitsgruppen und als Autor wissenschaftlicher Fachbeiträge ist Prof. Steinfeldt international gefragt.

    Ab 2006 baute er eine Forschungsgruppe für Experimentelle und klinische Regionalanästhesie auf,  leitete diese und habilitierte 2011 in diesem Themengebiet.  Steinfeldt wurde dafür mit mehreren wissenschaftlichen Auszeichnungen geehrt und 2014 zum außerplanmäßigen Professor an der Phillips-Universität Marburg ernannt.

    Sein soziales Engagement zeigt sich u.a. im Aufbau eines Entwicklungshilfeprojekts in Tansania/Himo. Ziel des Projekts ist die innerklinische Notfallmedizin und Anästhesie weiterzuentwickeln und zu  trainieren.

    Der Wechsel von Schwäbisch Hall nach Frankfurt in die BG Unfallklinik fiel Steinfeldt leicht, denn: “Das Team der BG Unfallklinik Frankfurt kenne ich seit vielen Jahren unter anderem von gemeinsamen Veranstaltungen. Ich freue mich diese Abteilung mit vielen geschätzten und kompetenten Kolleginnen und Kollegen zukünftig leiten zu dürfen“, erläutert der Mediziner.

    Auch die Interimsgeschäftsführung freut sich über den Neuzugang: „Mit Herrn Prof. Dr. Thorsten Steinfeldt haben wir einen ausgesprochenen Experten nach Frankfurt geholt. Er wird die Abteilung mit viel Fachexpertise führen. Unsere Klinik ist ein modernes Krankenhaus mit hochmoderner medizintechnischer Ausstattung und hervorragenden Operationssälen. Durch den Kollegen Steinfeldt wird die hohe Versorgungsqualität für unsere Patientinnen und Patienten weiterhin gestärkt und weiterentwickelt.“

    Prof. Steinfeldt agiert seit drei Jahren als 1. Sprecher des Wissenschaftlichen Arbeitskreises Regionalanästhesie der Deutschen Fachgesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI).

    Seine  Freizeit verbringt der gebürtige Norddeutsche am liebsten mit seiner Familie. Ausgleich findet er beim Ausdauersport wie Rennradfahren und Laufen.