Coronavirus: Aktuelle Hinweise

Die Klinik darf nur mit einem dicht sitzenden Medizinischen Mund-Nasen-Schutz oder einer FFP2 Maske (ohne Ventil) betreten werden.  
Krankenhausbesuche von Patientinnen und Patienten in der BG Unfallklinik sind aufgrund der Pandemielage bis auf weiteres grundsätzlich eingeschränkt. Bitte beachten Sie die 3-G Regel. 
Der Kontakt sollte vorrangig telefonisch erfolgen.

Weitere Informationen -> 

Wie können wir Ihnen helfen?

    Ambulante Rehabilitation

    Unser MAIN•BGMED Rehazentrum bietet ein breites Spektrum ambulanter Maßnahmen an.

    In enger Kooperation mit den Ärzten und Therapeuten der Klinik sowie unserer Abteilung BG Service- und Rehabilitationszentrum werden im täglichen Austausch die Umsetzungen der angestrebten Behandlungsziele fixiert und damit ein übergreifendes Behandlungskonzept zur interdisziplinären Therapie von Unfallverletzten sichergestellt. Die ambulanten Rehamaßnahmen im MAIN•BGMED Rehazentrum knüpfen dabei nahtlos an die Behandlungen im Rahmen des stationären Aufenthalts in der BG Unfallklinik an. Sie vervollständigen so das Angebot einer umfassenden akuttraumatologischen Maximalversorgung und einer komplexen rehabilitativen Betreuung bis hin zur beruflichen Rehabilitation „aus einer Hand“.

    Zu den besonderen Angeboten unseres MAIN•BGMED Rehazentrum gehören u. a.:

    • Erweiterte Ambulante Physiotherapie (EAP)
    • Handtherapie durch speziell ausgebildete Handtherapeuten und Schienenversorgung
    • Arbeitsplatzbezogene Therapie (ABT)
    • Arbeitsplatzbezogene Muskuloskelettale Rehabilitation (ABMR)
    • Physiotherapie
    • Physikalische Therapie
    • Prothesentraining
    • Medizinische Trainingstherapie
    • Ergotherapie
    • Osteopathie
    • Therapie der Craniomandibulären Dysfunkion (CMD)
    • Massagetherapien
    • Betriebliches Gesundheitsmanagement für Unternehmen

    Zusätzlich werden noch angeboten:

    • Sportartenspezifische Rehabilitation
    • FPZ KONZEPT – gegen Rückenschmerzen
    • AlterG (Anti-Schwerkraft-Laufband für ein Training unter reduzierter Schwerkraft, insbesondere für die Rehabilitation von Sportlern und Patienten mit Verletzung der unteren Extremitäten (Gelenke, Frakturen))
    • Rehasport und Präventionskurse Zahlreiche Angebote zum Bereich Prävention mit den Themenkomplexen Bewegung, Diagnostik und Testverfahren werden zusätzlich angeboten.