Neue Ärztliche Leitung der Sektion Endoprothetik

Infos zur Pressemitteilung

06.09.2022BG Klinik Tübingen

Pressekontakt

Profilbild von Eva Schneider

Eva Schneider

Unternehmens­kommunikation
07071 606-1670E-Mail

Seit Mai wird in der Sektion Endoprothetik in einer neuen Führungsstruktur gearbeitet. Die Leitung wird von Herrn Dr. Stephan Riedmann und Herrn Götz-Friedrich Wenig gemeinsam übernommen.

Dr. Stephan Riedmann schloss sein Studium an der Medizinischen Universität Innsbruck erfolgreich ab. Seine Zeit als Assistenzarzt absolvierte er unter anderem in der BG Klinik Tübingen unter Prof. Ulrich Stöckle. Nach seiner Facharztausbildung für Orthopädie und Unfallchirurgie wurde er Oberarzt am Diakonie Klinikum Stuttgart/ Orthopädische Klinik Paulinenhilfe. Seit Juli 2021 ist er als Oberarzt der Sektion Endoprothetik in der BG Klinik Tübingen tätig. 

Götz-Friedrich Wenig studierte an der Eberhard Karls Universität in Tübingen. Schon damals war er der BG Klinik verbunden und arbeitete hier bereits als studentische Hilfskraft im OP. Seine Facharzt-Ausbildung absolvierte er am Zollernalb-Klinikum Balingen sowie an der BG Klinik Tübingen. Seit 2016 ist er als Facharzt in der Sektion Endoprothetik tätig. Im Juli 2020 wurde Götz-Friedrich Wenig Senior-Hauptoperateur des EPZmax und ist seit 2021 Oberarzt der Sektion.

Dr. med. univ. Stephan Riedmann

Dr. med. univ. Stephan Riedmann, Leitender Arzt der Sektion Endoprothetik, Schwerpunkt Hüftendoprothetik

Götz-Friedrich Wenig

Götz-Friedrich Wenig, Leitender Arzt der Sektion Endoprothetik, Schwerpunkt Knieendoprothetik