Coronavirus: Aktuelle Hinweise

Die Klinik darf nur mit einem dicht sitzenden Medizinischen Mund-Nasen-Schutz oder einer FFP2 Maske (ohne Ventil) betreten werden.  
Krankenhausbesuche von Patientinnen und Patienten in der BG Unfallklinik sind aufgrund der Pandemielage bis auf weiteres grundsätzlich eingeschränkt. Bitte beachten Sie die 3-G Regel. 
Der Kontakt sollte vorrangig telefonisch erfolgen.

Weitere Informationen -> 

Wie können wir Ihnen helfen?

    Post-COVID-Check

    Der Post-COVID-Check ist ein umfassendes Diagnostikverfahren für Personen, die berufsbedingt an den Folgen einer COVID-19-Erkrankung leiden. Das Verfahren wird stationär in einer BG Klinik durchgeführt und dauert bis zu zehn Tagen.

    Ziel ist die Entwicklung eines maßgeschneiderten Therapie- und Rehakonzepts für Betroffene. Dazu gehört eine ausführliche neurologische und psychologische Diagnostik sowie – abhängig vom Beschwerdebild – pulmonale und kardiale Untersuchungen.

    Bei Bedarf werden konsiliarisch andere Fachdisziplinen wie Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Urologie, Immunologie, Psychiatrie, Gastroenterologie oder Rehamedizin hinzugezogen. Der Post-COVID-Check ist Bestandteil des Post-COVID-Programms der BG Kliniken und wird durch das Rehamanagement des zuständigen Unfallversicherungsträgers begleitet. Betroffene, die das Angebot in einer BG Klinik wahrnehmen wollen, wenden sich dazu bitte zuerst an ihre Berufsgenossenschaft oder Unfallkasse. 

    Alle Beiträge

    Aus unserem Ratgeber