RTH

Retter in Orange

Vom Hubschrauber direkt in die Notaufnahme – Das ist Bevölkerungsschutz aus luftiger Höhe. Die Zivilschutz-Hubschrauber (ZSH) des Bundes sind täglich von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang einsatzbereit. In weniger als zwei Minuten gehen sie in die Luft und fliegen mit bis zu 230 Kilometern pro Stunde zum Einsatzort.

Infos zur Pressemitteilung

09.02.2022 BG Unfallklinik Frankfurt am Main

Sie haben noch weitere Fragen?

Wir kümmern uns gerne um Ihr Anliegen. Einfach anrufen oder einen Termin vereinbaren.
Zum Kontaktformular

Bei der virtuellen Pressekonferenz am Mittwoch, 16. Februar, im Luftrettungszentrum von Christoph 2 in der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik (BGU) Frankfurt am Main stellt der Abteilungspräsident des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), Dr. Wolfram Geier, die Bundes-Einsatzbilanz des Jahres 2021 vor, gemeinsam mit Dr. Christoph Reimertz, medizinischer Geschäftsführer und Chefarzt des BG Service- und Rehabilitationszentrums, und Prof. Dr. Dr. Reinhard Hoffmann, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Unfallchirurgie und Orthopädischen Chirurgie des BGU.

Wir laden Sie herzlich zur virtuellen Pressekonferenz ein. 

Was?                          Vorstellung der Jahresbilanz 2021 der ZSH und virtuelle Besichtigung von Christoph 2
 

Wann?                       Mittwoch, 16. Februar 2022, 11 Uhr
Wo?                           Online über einen virtuellen Stream auf unserem YouTube-Kanal unter folgendem Link:www.youtube.com/watch

 
Sie haben die Möglichkeit, Ihre Fragen vor und während der Veranstaltung über die E-Mail-Adresse pressestelle[at]bbk.bund.de zu stellen.

Ablauf:          -     Landung des ZSH Christoph 2 auf Dachlandeplatz

  • Vorstellung der Jahresbilanz der ZSH 2021, Dr. Wolfram Geier (Abteilungspräsident des BBK)
  • Zum Jubiläumsjahr von Christoph 2: 50 Jahre Geschichte und Alltag, Dr. Bernd Wohlrath (Leitender Hubschrauberarzt auf Christoph 2) und Marcell Büttner (Verantwortlicher der TC-HEMS der Berufsfeuerwehr Frankfurt)
  • Die Crews der ZSH: Gespräch mit Marc Royko (Sprecher der Ärztinnen und Ärzte auf ZSH) und Robert Portenkirchner (Sprecher der TC-HEMS auf ZSH)
  • Virtuelle Besichtigung des Zivilschutz-Hubschraubers Christoph 2. Erläuterungen durch die Crew

 

Im Anschluss:

Zeit für Ihre Fragen: Stellen Sie uns diese gerne vor und während der gesamten Veranstaltung per Mail an: pressestelle@bbk.bund.de!

Achtung:       Bei über 1000 Einsätzen im Jahr ist es möglich, dass Christoph 2 auch während des Pressetermins in den Einsatz muss. Hierfür bitten wir im Vorhinein für Verständnis.

Für Anmeldungen und Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter pressestelle@bbk.bund.de zur Verfügung.