Coronavirus: Aktuelle Hinweise

Gemäß der aktuellen Corona-Verordnung der Landesregierung gelten für den Besuch von stationären Patienten aktuell besondere Regelungen. Der Zutritt ist daher nur nach Vorlage eines negativen Antigentests möglich, der nicht älter als 48 Stunden ist. Zudem müssen alle Besucher ausnahmslos einen mitgebrachten Atemschutz auf FFP2 Standard tragen.

Hier erfahren Sie mehr über den Zugang für registrierte Besuchskontakte.

Wie können wir Ihnen helfen?

    Septische Chirurgie

    Infektionen früh erkennen und umfassend behandeln: Entzündungsbedingte Komplikationen nach einer Verletzung können langwierige Verläufe haben. Nur durch sofortiges (Be-)Handeln lassen sich Folgeschäden mindern oder verhindern.

    Ihr Ansprechpartner

    Univ.-Prof. Dr. med.

    Tina Histing

    Ärztliche Direktorin und Direktorin der Klinik für Unfall- und Wieder­herstellungs­chirurgie

    07071 606-1454E-Mail
    Termine

    Infektionen werden oft unterschätzt. Durch Entzündungen verursachte Komplikationen nach einer Verletzung, wie etwa eine Infektion, bedingen oft einen langwierigen Krankheitsverlauf. Wird nicht rechtzeitig reagiert sind monatelange Behandlungen und Dutzende von Operationen leider nicht selten. Nur durch frühzeitiges Erkennen und umfassendes Behandeln lassen sich Folgeschäden für den Betroffenen mindern bzw. verhindern.

    Frühzeitige Erkennung und umfassende Behandlung von Infektionen

    In der Septischen Chirurgie der BG Klinik Tübingen behandeln wir alle Arten von Infektionen des Bewegungsapparates, egal ob akut oder chronisch, sowohl stationär als auch ambulant. Oberstes Ziel ist es immer, den Infekt langfristig zu beruhigen und für die Extremität ausreichende Stabilität und damit Belastbarkeit wiederherzustellen, damit der Patient in sein Alltags- bzw. Erwerbsleben zurückkehren kann.

    Wir sind mit allen modernen Verfahren der wiederherstellenden Chirurgie vertraut und bieten beste Voraussetzungen, Schäden zu begrenzen oder sogar zu sanieren. Wir verfügen über erfahrene Ärzte der Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Plastischen Chirurgie und Schmerztherapie sowie über Pflegekräfte mit speziellen Fachkenntnissen im Management von Problemwunden. Kontinuierliche Forschung zu Infektionen und körpereigener Abwehr garantiert, dass neue Therapieverfahren entwickelt und in die Behandlung einbezogen werden.

    Individuelle, persönliche Betreuung

    Von der ambulanten Versorgung über die stationäre Behandlung bis hin zur Nachsorge: Die Zusammenarbeit mit unserer Klinik für Hand-, Plastische, Rekonstruktive und Verbrennungschirurgie gewährleistet jedem Patienten die individuell optimale Lösung.

    Die Sektion „Septische Chirurgie“ ist Teil unserer „Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie“.
     

    Unser Team

    1. Ingo Flesch

      Dr. med.

      Ingo Flesch

      Oberarzt und Sektionsleiter Septische Chirurgie

      Kontakt
    2. Dr. med.

      Achim Weber

      Oberarzt und stv. Sektionsleiter Septische Chirurgie

      Kontakt
    3. Dr. med.

      Heiko Baumgartner

      Oberarzt Septische Chirurgie

      Kontakt
    4. Dr. med. univ.

      Max Zauleck

      Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

      Kontakt
    Alle Beiträge

    Aus unserem Ratgeber