Wie können wir Ihnen helfen?

    OP-Management

    Das OP-Management trägt die Verantwortung für die Organisation des Ablaufes im OP-Bereich. Damit neben geplanten Operationen auch zusätzliche Notfall­eingriffe durchgeführt werden können, koordiniert das OP-Management die gleichmäßige Auslastung der OP-Säle.

    Das OP-Management setzt sich aus den Bereichen Zentrales OP-Management, OP-Funktionsdienst, Anästhesie Funktions­dienst, der AEMP (Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte) und unserem Ambulanten Operationszentrum (BGAOP) zusammen. Im Mittelpunkt stehen die Patienten, die Anspruch auf eine optimale medizinische Behandlung unter qualitativen und organisatorischen Gesichtspunkten haben.

    Zusätzlich sind die Mitarbeiter für die Schnitt­stellen­koordination mit den anderen Fachbereichen des BG Klinikum Hamburg verantwortlich. Durch die eng verknüpfte, interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den anderen Fachdisziplinen, gekoppelt mit einem innovativen Versorgungs­konzept der Lehre und Forschung, stellen wir die Versorgung, die Sicherheit und Patienten­zufriedenheit an erste Stelle des täglichen Handelns.

    Unser kompetentes Fach­pflege­personal verfügt über eine Ausbildung in Gesundheits- und Krankenpflege, Operationstechnischer bzw. Anästhesie­technischer Assistenz und größtenteils zusätzlich über eine Fach­weiter­bildung für Intensiv- und Anästhesiepflege und zum Operationsdienst. Täglich betreuen diese insgesamt zehn Operations­säle, den Schock­raum, die Brandverletzten-Erstversorgung, den diagnostischen Bereichen MRT und CT, den urologischen OP im Rahmen der Hausnotfall­versorgung im gesamten Klinikum sowie im Rettungs­hubschrauber rund um die Uhr. Hierfür steht den Mitarbeitern eine moderne Ausstattung zur Verfügung, um eine optimale Patienten­versorgung sicherzustellen.

    Unser Team

    1.  

      Christine Saloschin

      OP-Managerin

      Kontakt
    2.  

      Jürgen Bölling

      Bereichsleiter OP

      Kontakt
    Alle Beiträge

    Aus unserem Ratgeber