Radiologie

Mit Hilfe bildgegebener Verfahren spielt die Diagnostische Radiologie bei der Aufdeckung von Erkrankungen und Unfallverletzungen eine zentrale Rolle. Hinzu ermöglicht die Interventionelle Radiologie die Durchführung verschiedenster minimalinvasiver Therapien.

Ihr Ansprechpartner

PD Dr. med.

Frank Oliver Henes

Chefarzt der Radiologie
040 7306-3685040 7306-3700E-Mail
Termine

In der Abteilung der Diagnostischen und Interventionellen Radiologie des BG Klinikums Hamburg betreut Sie ein Team von mehr als zehn erfahrenen und hochqualifizierten Radiologinnen und Radiologen sowie über 25 medizinisch-technische Röntgenassistentinnen und -assistenten. Täglich werden in unserer Abteilung über 200 Patientinnen und Patienten untersucht. Dabei setzen wir bildgebende Verfahren wie die Kernspintomografie (MRT), die Computertomografie (CT), das konventionelle Röntgen und den Ultraschall ein. Unsere Diagnostik ist die Basis für weitere Behandlungen durch ärztlichen Dienst, Therapie und Pflege.

Zusätzlich deckt unsere Abteilung das Spektrum der Angiographie und Interventionellen Radiologie ab. Mittels minimalinvasiver Eingriffe über das Gefäßsystem können so zum Beispiel verschlossene Gefäße an den Extremitäten wiedereröffnet (PTA, Stent, Dialyse-Shunts) oder blutende Gefäße nach einem Unfall verschlossen werden. Im venösen Gefäßsystem lassen sich Fremdkörper (z.B. abgerissene Katheter) bergen, oder Cava-Filter zum Schutz vor einer Lungenembolie bei bekannter Becken-Bein-Venenthrombose einlegen. Zudem führen wir an der Wirbelsäule und am Becken CT-gesteuerte schmerztherapeutische Behandlungen (PRT, Infiltrationen) durch.

Alle Röntgenverfahren unterliegen einer ständigen internen und externen Qualitätssicherung und werden durch fachkundiges Personal durchgeführt. Dem Strahlenschutz kommt dabei eine hohe Bedeutung zu. Vor jeder Untersuchung werden die Patientinnen und Patienten genau informiert und über mögliche Risiken aufgeklärt. Zudem kommen moderne Geräte zum Einsatz, welche die Strahlenbelastung deutlich reduzieren.

Zusatz- und Service­leistungen

Zu den Serviceleistungen der Abteilung gehört auch die Beurteilung der von Patientinnen und Patienten mitgebrachten Aufnahmen. Hierdurch können unnötige Mehrfachuntersuchungen vermieden werden. Die radiologische Abteilung kooperiert darüber hinaus mit behandelnden Ärztinnen und Ärzten hinsichtlich der weiterführenden Diagnostik.

Im Rahmen des Heilverfahrens berät die Radiologie am BG Klinikum Hamburg die Träger der gesetzlichen Unfall­versicherung, private Unfallversicherungsträger sowie Gerichte in radiologischen Fragestellungen einschließlich der Begutachtung.

  1. Chefarzt

  2. PD Dr. med.

    Frank Oliver Henes

    Chefarzt der Radiologie

    Kontakt
  3. Ärztlicher Dienst

  4. Bild Uwe Möhl

    Dr. med.

    Uwe Möhl

    Oberarzt Radiologie

    Kontakt
  5. Melanie Buurman

    Oberärztin Radiologie

    Kontakt
  6. Sekretariat

  7. Andrea Schumacher

    Chefarztsekretärin Radiologie

    Kontakt
Alle Beiträge

Aus unserem Ratgeber