Coronavirus: Aktuelle Hinweise

Bedingt durch die Entwicklungen des Coronavirus (SARS-CoV-2) gilt bis auf weiteres ein grundsätzlicher Besucherstopp! 
Hier erhalten Sie weitere Informationen

Wie können wir Ihnen helfen?

    Anästhesie­technische Assistenz

    Als Anästhesie­technische Assistenz (ATA) unterstützen Sie die Anästhesisten vor, während und nach einer Operation. Sie sind für die Vorbereitung der Geräte und Materialien sowie Medikamente verantwortlich. Wie ein Co-Pilot arbeiten Sie selbstständig und zusammen mit dem Anästhesisten an der Narkose für den Patienten.

    Anästhesie­technische Assistenz

    Für den vielfältigen Aufgabenbereich ist nicht nur fundiertes medizinisches Wissen wichtig, sondern auch die Fähigkeit, mit Menschen umgehen zu können.

    Die Bereiche, in denen Sie während der praktischen Ausbildung eingesetzt werden sind neben der  Anästhesie, der Aufwachraum, die Notaufnahme inkl. Pflegestation, die Endoskopie und die Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte.

    Die Ausbildung erfolgt nach den Richtlinien der Deutschen Krankenhaus­gesellschaft (DKG) und dauert in der Regel drei Jahre. Die praktische Ausbildung umfasst mindestens 3.000 Stunden, die theoretische Ausbildung mindestens 1.600 Stunden. Das BG Klinikum Hamburg kooperiert mit dem Bildungs­zentrum für Gesundheits­berufe (BZG) und ermöglicht so die praktische Ausbildung.

    Weitere Informationen zum jeweiligen Ausbildungsberuf und den freien Vakanzen finden Sie in unserem Karriereportal.

    Unsere Experten