Coronavirus: Aktuelle Hinweise

Die Klinik darf nur mit einem dicht sitzenden Medizinischen Mund-Nasen-Schutz oder einer FFP2 Maske (ohne Ventil) betreten werden.  
Krankenhausbesuche von Patientinnen und Patienten in der BG Unfallklinik sind aufgrund der Pandemielage bis auf weiteres grundsätzlich eingeschränkt.
Der Kontakt sollte vorrangig telefonisch erfolgen.

Weitere Informationen -> 

Wie können wir Ihnen helfen?

    Patientensicherheit

    Um unser gemeinsames Ziel einer schadens- und fehlerfreien ärztlichen Behandlung und medizinischen Gesundheitsversorgung sicherzustellen, arbeiten Mitarbeiter unterschiedlicher Abteilungen eng zusammen. 

    ­Laut der im Jahr 2020 neu in Kraft ge­tretenen Patientensicherheits­verordnung des Landes Hessen, identifizieren neu in den Kliniken installierte Patientensicherheits­beauftragte Risiken und leiten daraus kon­krete Handlungen und Maß­nahmen ab.

    Ihre Aufgabe be­steht darin, Risiken konkret einzu­schätzen, zu be­nennen und die organisatorische Ein­ordnung und Berichts­pflicht zum Thema Patienten­sicherheit verbindlich zu regeln. Organisatorisch müssen sie direkt der Klinik­leitung unter­stellt sein, „um die Ent­wicklung der Sicherheit­skultur in einer Organisation als Führungs­aufgabe zu ver­deutlichen“.

    Bereits etablierte Maßnahmen

    An der BG Unfall­klinik Frankfurt am Main haben wir bereits in der Vergangen­heit zahlreiche Maß­nahmen und Strukturen etabliert, um die Patienten­sicherheit zu ver­bessern, wie bspw.:

    Darüber hinaus sind wir fort­während darum be­müht, das Thema Patienten­sicherheit in unserer Klinik den aktuellsten Ent­wicklungen in Medizin, Technik und Recht ent­sprechend anzu­passen und weiterzu­entwickeln.