Rettungswesen in der BG Unfallklinik

Mit über 5.000 Notarzt­­einsätzen im Jahr ist der Notarzt­­standort an der BG Unfallklinik einer der größten in ganz Hessen.

Diese Einsatz­zahlen spiegeln das große Engage­ment der Klinik in der präklinischen Notfall­medizin wieder. Seit knapp 50 Jahren hat die BG Unfall­klinik zusammen mit der Berufs­feuerwehr Frankfurt am Main eine zentrale Rolle in der Ent­wicklung des notarzt­begleiteten Rettungs­dienstes ein­genommen. Folge­richtig wurde auch schon der erste Notarzt­wagen Frankfurts an dieser Klinik stationiert und auch der dritte Rettungs­hubschrauber in Deutsch­land nahm seinen Dienst im Jahr 1972 an unserer Unfall­klinik auf.

Verletzte Patienten, un­abhängig ob es sich um Arbeits- oder Freizeit- oder häusliche Un­fälle handelt, werden rund um die Uhr in unserer Notfall­ambulanz nach modernsten unfall­chirurgischen Standards thera­piert. Gerade bei Schwer­verletzten, die der Klinik als über­regionales Trauma­zentrum von den Notfall­stellen oder im Rahmen der so­genannten Trauma­netzwerke zu­gewiesen werden, ist eine rasche und effektive Diagnostik und Therapie lebens­­notwendig.