Concussion Center

Vor allem in Kontaktsportarten kommt es immer wieder zu Gehirnerschütterungen. Wer danach vorschnell wieder Sport treibt, riskiert seine Gesundheit. Zur Diagnostik und Behandlung von Kopfverletzungen im Sport und im Sinne der Prävention wurde im Jahr 2015 das Concussion Center am BG Klinikum Hamburg gegründet.

Ihr Ansprechpartner

Andreas S. Gonschorek

Dr. med.

Andreas S. Gonschorek

Chefarzt Neurozentrum
040 7306-2345E-Mail
Termine

Concussions (Gehirnerschütterungen) heilen meist innerhalb weniger Tage aus. Sie können aber auch erhebliche akute und langfristige, sogar lebensbedrohliche Folgen haben. Wer nach einer Gehirnerschütterung zu schnell wieder zum Sport zurückkehrt, erhöht das allgemeine Verletzungsrisiko sowie die Gefahr einer erneuten Gehirnerschütterung, da die Reaktionsfähigkeit herabgesetzt ist. Daher haben wir am BG Klinikum Hamburg das Concussion Center gegründet, um eine umfassende Betreuung für Sportlerinnen und Sportler zu gewährleisten.

Wir unterstützen betroffene Sportlerinnen und Sportler bei ihrer sicheren Rückkehr in den Wettbewerb („Return To Competition“). Unser Angebot besteht aus Beratung, Prävention und Behandlung durch ein interprofessionelles Expertenteam von langjährig erfahrenen Neurologen, Neurochirurgen, Neuropsychologen, Pflegekräften und Sporttherapeuten. Die Athletinnen und Athleten werden in enger Abstimmung mit Mannschaftsärzten, Trainern und anderen Entscheidungsträgern durch qualifizierte Fachkräfte während der Saison begleitet.

Im Falle einer Kopfverletzung betreuen wir die Sportlerinnen und Sportler durch spezielle Behandlungskonzepte, die individuell auf sie abgestimmt sind. Differenzierte neuropsychologische Untersuchungsmethoden sind ein integraler Bestandteil des Behandlungskonzepts. Darüber hinaus arbeitet das Concussion Team des BGKH daran, alle am Sport Beteiligten für das Thema Gehirnerschütterungen zu sensibilisieren. Uns ist die Aufklärung von Sportlern, Trainern und Verantwortlichen in Vereinen und Verbänden ein ganz besonderes Anliegen, um potentielle Spätfolgen zu vermeiden.

  1. Chefarzt

  2. Andreas S. Gonschorek

    Dr. med.

    Andreas S. Gonschorek

    Chefarzt Neuro­zentrum

    Kontakt
  3. Ärztlicher Dienst

  4. Christina Dethlefsen

    Fachärztin für Neurologie

    Kontakt
  5. Psychologischer Dienst

  6. Diplom-Psychologin

    Manuela Henschen

    Sportneuropsychologin GSNP (in Elternzeit)

    Kontakt
  7. Diplom-Psychologin

    Jennifer Glaser

    Dipl.-Psychologin

    Kontakt
  8. Psychologische Psychotherapeutin

    Sarah Gurinskas

    Psychologische Psychotherapeutin

    Kontakt
  9. Klinischer Neuropsychologe

    Miroslaw Witt

    Klinischer Neuropsychologe GNP

    Kontakt
  10. Klinischer Neuropsychologe

    Robin Botko

    Klinischer Neuropsychologe GNP

    Kontakt
Alle Beiträge

Aus unserem Ratgeber