Wie können wir Ihnen helfen?

    Ergotherapie

    Die Ergotherapie hilft Patienten, ihre Handlungs­fähigkeit im Alltag wieder­herzustellen und am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben. Auf die Rückkehr an den Arbeitsplatz werden sie durch die Arbeitstherapie vorbereitet.

    Unsere Kolleginnen und Kollegen aus dem Bereich Ergotherapie unterstützen Patienten, die aufgrund ihrer Verletzung oder Krankheit handlungs­eingeschränkt sind, bei der Wiederaufnahme ihres Alltags. Das Ziel ist, die Betroffenen dazu zu befähigen, möglichst wieder ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben führen können. Mit spezifischen Trainings, Beratungen und Hilfsmitteln werden die Patienten dahingehend gefördert, am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können und eine Verbesserung ihrer Lebensqualität zu erfahren.

    Das sensomotorisch-funktionelle Training zum Beispiel dient der Wieder­herstellung, Verbesserung oder Kompensation von beeinträchtigen Funktionen. Auch wenn Patienten nach dem Verlust einer oberen Extremität wie der Hand eine Prothese benötigen, werden unsere Spezialisten in der Ergotherapie aktiv: durch Beratung, Versorgung und anschließendem Training im Umgang mit der Prothese. Und im Rahmen der alltagsorientierten Therapie trainieren unsere Ergotherapeuten mit Patienten Aktivitäten des alltäglichen Lebens. Zum Beispiel werden Hilfsmittel zum Anziehen von Strümpfen vorgestellt oder es wird in der hauseigenen, auf die Bedürfnisse von Rollstuhlfahrern angepassten Küche gekocht und gemeinsam gegessen.

    Die Arbeitstherapie stellt das Bindeglied zwischen der Therapie und der Rückkehr an den Arbeitsplatz dar. Patienten werden auf die Rückkehr an ihren Arbeitsplatz vorbereitet. Dabei üben sie zum Beispiel das Decken eines Daches oder andere handwerkliche Tätigkeiten, die zum Berufsalltag des jeweiligen Patienten gehören.

    Alle Leistungen in Hamburg

    Leistungen des Fachbereichs

    Alle Beiträge

    Aus unserem Ratgeber