Coronavirus: Aktuelle Hinweise

Gemäß der aktuellen Corona-Verordnung der Landesregierung gelten für den Besuch von stationären Patienten aktuell besondere Regelungen. Der Zutritt ist daher nur nach Vorlage eines negativen Antigentests möglich, der nicht älter als 48 Stunden ist. Zudem müssen alle Besucher ausnahmslos einen mitgebrachten Atemschutz auf FFP2 Standard tragen.

Hier erfahren Sie mehr über den Zugang für registrierte Besuchskontakte.

Wie können wir Ihnen helfen?

    Entlass­management

    Für einen nahtlosen Übertritt in die Anschluss­versorgung: Das Entlass­management in den BG Kliniken unterstützt Patienten bei ihrem Übergang aus dem stationären Klinik­aufenthalt in die ambulante Nachsorge.

    Bereits während des Aufenthalts werden gemeinsam mit den Patienten und deren Angehörigen individuelle Bedürfnisse und notwendige Veränderungen nach der Entlassung erfasst. Die sich hieraus ergebenden Maßnahmen werden schon während des stationären Aufenthaltes in die Wege geleitet.

    Am Tag der Entlassung werden dem Patienten mit dem Entlassplan alle notwendigen Unterlagen wie Überweisungen, Empfehlungen für die ambulante Nachbehandlung und mitgebrachte Kranken­unterlagen ausgehändigt. 

    Ziel des Entlass­managements ist es, für die Patienten einen möglichst reibungs­losen Übergang vom Krankenhaus zurück in ihren Alltag zu organisieren.

    Alle Beiträge

    Aus unserem Ratgeber