Kinder­traumatologie

Mit Erfahrung und inter­disziplinärem Fach­wissen für eine kind­gerechte Versorgung.

Ärztliche Direktorin

Foto Prof. Dr. med. Tina Histing

Univ.-Prof. Dr. med.

Tina Histing

Ärztliche Direktorin und Direktorin der Klinik für Unfall- und Wieder­herstellungs­chirurgie
07071 606-1003E-Mail
Termine

Kinder und Jugendliche besitzen eine besondere Anatomie und Physiologie. Das Skelett befindet sich noch im Wachstum. Im Vergleich zu Erwachsenen unterscheiden sich oftmals das Verletzungs­muster, die Diagnostik und die Therapie.

In unserer Klinik werden Akut­verletzungen bei Kindern versorgt. Mehrfach­verletzte und polytraumatisierte Kinder und Jugendliche werden schwerpunktmäßig in der Abteilung für Kinderchirurgie und Kinderurologie an der Universitätsklinik Tübingen versorgt.

Besondere Diagnostik und Therapie

Bei Kindern kann die Diagnosestellung aufgrund des hohen Knorpel­anteils ihres Skeletts erschwert sein. Sie erfordert deshalb umfassende Kenntnis der möglichen kindlichen Verletzungs­formen sowie der Entwicklung des Knochens.

In Abhängig vom Alter des Kindes und der Lokalisation der Fraktur kann der im Wachstum befindliche Knochen Fehlstellungen im Verlauf noch korrigieren. Dies gilt jedoch nicht für alle kindlichen Frakturen. 

Kindgerechte Unterbringung

Neben der spezifischen medizinischen Versorgung durch ein Team von erfahrenen Ärzten halten wir auch speziell auf die Bedürfnisse von Kindern ausgelegte Zimmer vor. Eltern können bei ihrem Kind im Zimmer übernachten. Zusätzlich haben Kinder im Rahmen längerer Aufenthalte die Möglichkeit eine Klinikschule zu besuchen.  

Kinder­traumatologische Sprechstunde

Zum Angebot der Kinder­traumatologie gehört die Spezial­sprechstunde zur Nach­kontrolle, Heilverfahrens­kontrolle, Therapie- und Rehabilitations­planung sowie zur Einholung einer Zweitmeinung bei Verletzungen.

Das Leistungs­spektrum der Kinder­traumatologie auf einen Blick

  • Konservative und operative Therapie von Verletzungen des Bewegungsapparates
    • Frakturen (Knochenbrüche) der Extremitäten
    • Frakturen des Beckens und der Wirbelsäule
    • Arthroskopische Versorgung von Gelenkverletzungen inklusive Meniskus-, Band- und Knorpelverletzungen
  • Interdisziplinäre Behandlung von mehrfach­verletzten und poly­traumatisierten Kindern und Jugendlichen schwerpunktmäßig in der Abteilung für Kinderchirurgie und Kinderurologie an der Universitätsklinik Tübingen.

Unser Team

  1. Gonser

    Dr. med.

    Christoph Gonser

    Stv. Sektionsleiter Rekonstruktive Chirurgie (obere Extremität), Leitender Arzt Kindertraumatologie, Leitender Arzt Computergestütztes Operieren, E-Health und Digitalisierung

    Kontakt
  2. Daniel Körner

    Dr. med.

    Daniel Körner

    Oberarzt Trauma­tologie und Rekonstruktive Chirurgie, Stv. Leitender Arzt Kindertraumatologie

    Kontakt
  3. Nils Petersen

    Assistenzarzt

    Kontakt
Alle Beiträge

Aus unserem Ratgeber