Coronavirus: Aktuelle Hinweise

Zum Schutz unserer Patienten und Mitarbeiter ist der Besuch von stationären Patienten ab sofort leider nicht mehr gestattet. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Angehörige von stationären Patienten, die sich für einen längeren Zeitraum in der Klinik aufhalten, können bei Bedarf am Schalter der Ambulanz eine Tasche mit frischer Wäsche etc. abgeben. Bei der Abgabe sollten die Angehörigen folgende Informationen auf der Tasche vermerken: Vor- und Nachname des Patienten, Geburtsdatum, Station und bestenfalls die Zimmernummer. Die Tasche wird dann intern von unseren Mitarbeitern auf die Station weitergeleitet.

Wie können wir Ihnen helfen?

    Psychotherapie

    Psychotherapie („Behandlung oder Heilung der Seele“) ist ein Überbegriff für die Behandlung psychischer oder psychosomatischer Störungen mit psychologischen Mitteln.

    Häufige Einsatzfelder sind Depressionen, Angst- oder Zwangsstörungen. Auch bei psychosomatischen Störungen oder als Begleitung zu einer medizinischen Behandlung kann eine Psychotherapie infrage kommen.

    Je nach Art der Störung und der individuellen Situation eignen sich verschiedene Arten der Psychotherapie, zum Beispiel:

    • Verhaltenstherapie
    • Gesprächstherapie
    • Psychoanalyse
    • Familientherapie

    Die Psychotherapie hilft unter anderem dabei, sich der Situation und eigener Stärken bewusst zu werden sowie neue Denk- und Verhaltensmuster einzuüben. Stressreduzierende oder achtsamkeitsfokussierende Therapieverfahren können im Rahmen der Psychotherapie unterstützend angewendet werden.

    Fachbereiche in Tübingen, die Ihnen weiterhelfen können

    Alle Beiträge

    Aus unserem Ratgeber