Coronavirus: Aktuelle Hinweise

Gemäß der aktuellen Corona-Verordnung der Landesregierung gelten für den Besuch von stationären Patienten aktuell besondere Regelungen. Der Zutritt ist daher nur nach Vorlage eines negativen Antigentests möglich, der nicht älter als 48 Stunden ist. Zudem müssen alle Besucher ausnahmslos einen mitgebrachten Atemschutz auf FFP2 Standard tragen.

Hier erfahren Sie mehr über den Zugang für registrierte Besuchskontakte.

Wie können wir Ihnen helfen?

    Physiotherapie

    Physiotherapie ist ein natürliches Heil­verfahren. Dabei sollen aktive und passive Behandlungs­formen die Bewegungs- und Funktions­fähigkeit des Körpers wiederherstellen, verbessern oder erhalten. Die häufig auch Kranken­gymnastik genannte Physiotherapie setzt dabei je nach zugrunde liegender Erkrankung oder dem Vorbeuge­ziel auf verschiedene Therapie­konzepte wie:

    • Manuelle Therapie
    • Massagen-Bewegungs­therapie
    • osteopathische Techniken
    • Medizinische Trainings­therapie
    • Neuro­physiologische Behandlungen wie PNF oder Bobath
    • Bewegungs- und Gang­analysen
    • Entspannungs­techniken

    Als dynamischer Prozess wird die Physiotherapie der Steigerung der körperlichen Belastbarkeit im Verlauf des Heilungs­prozesses angepasst. Patienten erlernen dabei außerdem, wie sie sich auch im Alltag richtig bewegen und welche Übungen sie zu Hause selbst durchführen können. Die Physiotherapie kann durch physikalische Maßnahmen wie Kälte- oder Wärme­behandlungen oder elektrische Reize ergänzt werden.

    Alle Beiträge

    Aus unserem Ratgeber