Coronavirus: Aktuelle Hinweise

Die Klinik darf nur mit einem dicht sitzenden Medizinischen Mund-Nasen-Schutz oder einer FFP2 Maske (ohne Ventil) betreten werden.  
Krankenhausbesuche von Patient*innen in der BG Unfallklinik sind aufgrund der Pandemielage bis auf weiteres grundsätzlich untersagt.
Der Kontakt sollte vorrangig telefonisch erfolgen.

Weitere Informationen -> 

Wie können wir Ihnen helfen?

    Ästhetische Chirurgie

    Die ästhetische Chirurgie kann durch schonende Ver­änderungen deutliche Ver­besserungen des Erscheinungs­bildes erreichen und das Lebens­gefühl positiv be­einflussen.

    Kontakt

    069 475-2323069 475-2343E-Mail
    Termine

    Gutes Aus­sehen und Schlank­sein spielen heute eine große Rolle. Manche Menschen sind mit ihrem Äußeren un­zufrieden: sie fühlen sich zu dick, die große Nase stört, die Haut ist im Alter schlaff. Schönheits­fehler oder Ab­weichungen von der Norm können das Selbstwert­gefühl und die Lebens­qualität stark beein­trächtigen. Ein ästhetisch-chirurgischer Ein­griff kann helfen, das Äußere zu verbessern, um sich in seiner Haut wohler zu fühlen.

    Behutsam straffen, formen, auffüllen oder korrigieren

    In unserer Ästhetischen Chirurgie führen wir alle formenden und straffenden Ver­fahren im Gesicht-, Brust-, Bauch- und Extremitäten­bereich, inklusive spezieller Filler- und Botox- anwendungen durch, ambulant oder stationär. Auch werden evtl. notwendige Korrekturen nach auswärtig durch­geführten Operationen angeboten (sekundäre ästhetische Chirurgie).

    Titel „Facharzt Plastische und Ästhetische Chirurgie“

    Nur Ärzte mit dem Titel „Facharzt Plastische und Ästhetische Chirurgie“ absolvieren eine staatlich anerkannte Aus- und Weiter­bildung, die den anspruchs­vollen Kriterien für derartige Operationen entspricht. Nur sie haben eine Prüfung vor der Landes­ärztekammer abgelegt. Bezeichnungen wie „Kosmetischer Chirurg“, „Schönheit­schirurg“ oder „Ästhetischer Chirurg“ hingegen sind nicht geschützt und sagen nichts über die Quali­fikation des Arztes aus.

    Mitglieder der „Deutschen Gesell­schaft der Plastischen, Rekon­struktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC)“ absolvieren zusätzlich ein regelmäßiges Weiterbildungs­programm und können so neueste Erkennt­nisse zum Wohle der Patienten einsetzen.

    Vor jedem Eingriff erfolgt ein ausführliches Patienten­gespräch – zum Verfahren, zu Risiken und zum gewünschten Behandlungs­ergebnis.

    1. Chefarzt

    2. Portrait Prof. Dr. med. Christoph Hirche

      Prof. Dr. med.

      Christoph Hirche

      Chefarzt Plastische, Hand- und Rekonstruktive Mikrochirurgie; Hand-Trauma-Center

      Kontakt
    3. Ärztlicher Dienst

    4. Dr. Benjamin Ziegler

      Dr. med.

      Benjamin Ziegler

      Leitender Oberarzt

      Kontakt
    5. Porträt Albrecht Heine-Geldern

      Dr. med. univ.

      Albrecht Heine-Geldern

      Geschäftsführender Oberarzt

      Kontakt
    6. Sekretariat

    7. Porträt Sara Ariah

      Sara Ariah

      Chefarztsekretariat

      Kontakt
    8. Pflege und Funktionsdienst

    9. Porträt Sabrina Orlić-Greß

      Sabrina Orlić-Greß

      Abteilungsleiterin Pflege - Station A5, B3, B6, E5, E6

      Kontakt
    Alle Beiträge

    Aus unserem Ratgeber