Akuttraumatologie

Unsere Sektion Akuttraumatologie unter Leitung von Priv.-Doz. Dr. Uwe Schweigkofler ist das „Herz­stück“ der BG Unfall­klinik Frankfurt am Main.

Kontakt

Priv. – Doz. Dr. med. habil.

Uwe Schweigkofler

Leiter Spezielle Unfallchirurgie
069 475-2057, -2001069 475-2223E-Mail
Termine

Aufgabe der unfall­chirurgischen Behandlung ist es, die körperlichen Schäden nach einem Unfall zu mini­mieren. Lebens­bedrohliche Ver­letzungen an Organen müssen meist sofort operiert werden. Auch zerstörte Knochen, Gefäße oder Nerven sind schnellstens wieder­herzustellen, um Folge­schäden zu ver­meiden.

Unfall­folgen minimieren

Unser Schwer­punkt liegt in der unfall­chirurgischen Be­handlung frisch Ver­letzter nach Un­fällen jeglicher Art (Arbeits-, Sport- und Freizeit­unfälle oder Unfälle im häuslichen Um­feld), unter anderem:

  • Lebens­rettende Sofort­operationen am Kopf, im Brust- oder Bauch­raum sowie Operationen an Armen oder Beinen
  • Wieder­herstellung zerstörter Gefäße, Nerven, Muskeln, Sehnen oder Bänder
  • Stabilisierung von Knochen­brüchen
  • Rekonstruktion von Gelenken
  • Korrigierende Folgeoperationen

Hierbei kooperieren wir nicht nur mit anderen Fach­bereichen unserer Klinik, sondern auch mit externen Spezialisten. Wir versorgen Versicherte aller Kassen und sichern eine optimale Behandlung rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr.

Überregionales Trauma­zentrum im „TraumaNetzwerk DGU®

Unsere Klinik ist Teil des „TraumaNetzwerk DGU®“ und als über­regionales Trauma­zentrum im „TraumaNetzwerk Hessen / Region Süd­hessen“ zertifiziert. Zudem sind wir mit ca. 5.000 Notarzt­einsätzen im Jahr einer der bedeutendsten Notarzt­standorte in Hessen.

Als hoch spezialisierte Klinik bieten wir das gesamte Spektrum der Unfall­chirurgie und behandeln Verletzungen aller Arten und Schwere­grade, konservativ oder operativ:

  • Einfache Verletzungen
  • Einzelverletzungen (Monotraumata)
  • Schwere Wirbelsäulen- und Becken­verletzungen
  • Lebens­gefährliche Schwer- und Mehrfach­verletzungen (Polytraumata)
  • Verletzungen mit zusätzlichen Risiko­faktoren

Die Akuttraumatologie ist eine Sektion unserer Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie.

  1. Sektionsleitung

  2. Priv. – Doz. Dr. med. habil.

    Uwe Schweigkofler

    Sektionsleiter Akuttraumatologie

    Kontakt
  3. Dr. med.

    Johann Pichl

    Stellv. Sektionsleiter Akuttraumatologie

    Kontakt
  4. Ärztlicher Dienst

  5. Prof. Dr. med. habil.

    Yves Gramlich

    Leitender Oberarzt

    Kontakt
  6. Dr. med.

    Thomas Hofmann

    Ärztlicher Leiter Zentrum für Notfallmedizin (ZNM)

    Kontakt
  7. Dr. med.

    Philipp Faul

    Stellv. Ärztlicher Leiter Zentrum für Notfallmedizin (ZNM)

    Kontakt
  8. Dr. med.

    Stefan Barzen

    Oberarzt

    Kontakt
  9. Dr. med.

    Bernd Wohlrath

    Oberarzt

    Kontakt
  10. Dr. med.

    Stefan Buschbeck

    Oberarzt

    Kontakt
  11. Dr. med.

    Dag Grünewald

    Oberarzt

    Kontakt
  12. Dr. med.

    Paul Hagebusch

    Oberarzt

    Kontakt
  13. Priv.-Doz. Dr. med. habil.

    Alexander Klug

    Leitender Oberarzt, Stellvertretender Sektionsleiter Akuttraumatologie

    Kontakt
  14. Dr. med.

    Matthias Sauter

    Oberarzt

    Kontakt
  15. Dr. med.

    Vera Henriette Stodden

    Oberärztin

    Kontakt
  16. Dr. med.

    Maximilian Weigert

    Oberarzt

    Kontakt
  17. Dr. med.

    Kristina Wincheringer

    Oberärztin

    Kontakt
  18. Sekretariat

  19. Daniela Hoods

    Sekretariat

    Kontakt
  20. Gerlinde Veith

    Sekretariat (keine Terminvergabe)

    Kontakt
  21. Pflege und Funktionsdienst

  22. Dennis Schäfer

    Pflegerische Leitung Station B4

    Kontakt
  23. Zoran Antovski

    Pflegerische Leitung Station B4

    Kontakt
  24. Therapie

  25. Jenny Seybel

    Bereichsleitung Therapie Akut

    Kontakt

Schwerpunkte unserer Abteilung

Unsere Auszeichnungen

  1. Überregionales Traumazentrum
  2. EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung
  3. Alterstraumazentrum
Youtube Video

Bitte bestätigen Sie die Verwendung von YouTube. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung und den .

3D-Operationsplanung

Mehr Präzision in der Knochenbruchversorgung durch 3D-Operationsplanung, intraoperative 3D-Bildgebung und durch 3D-Kunststoff-Modelle, darauf können Patientinnen und Patienten mit komplexen Knochen- und Gelenkbrüchen bei einer Operation in der BG Unfallklinik Frankfurt zählen. Doch was hat es mit den 3D-Verfahren auf sich? Unser Oberarzt Dr. Stefan Barzen aus der Abteilung für Unfallchirurgie und Orthopädischen Chirurgie informiert zum Thema aus dem OP der BG Unfallklinik Frankfurt.

Wenn Schwerverletzte nicht fit genug für die Reha sind:

In der Regel sind poly­traumatisierte Menschen – d. h. mehrfach­verletzte Personen mit min­destens einer lebens­bedrohlichen Ver­letzung – sowie schwer verletzte Personen nach ihrem Klinik­aufenthalt noch nicht reha­fähig.

Hier erhalten Sie Informationen zur Her­stellung der Rehabili­tations­fähigkeit und Komplexen Stationären Rehabilitation (KSR) ->

Alterstraumatologie

Seit 2015 ist unser Fach­bereich gemeinsam mit der Partner­klinik in Frankfurt offiziell als „AltersTraumaZentrum DGU®“ zertifiziert. Wir erfüllen damit nach­weislich die hohen An­forderungen der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGU) zur Behandlung geriatrischer Trauma­patienten. 

Informationen zur Aus- und Weiterbildung im ärztlichen Dienst

Alle Beiträge

Aus unserem Ratgeber