Neurochirurgie

Das „Zentrum für Wirbelsäulenchirurgie und Neuro­traumatologie“ an der BG Unfallklinik Frankfurt am Main bietet sämtliche Verfahren zur um­fassenden Be­handlung aller Arten von Schädel-Hirn-Verletzungen.

Schädel-Hirn-Verletzungen sind in den industrialisierten Ländern die häufigste Todes­ursache bei den unter 45-Jährigen. Von 100.000 Europäern erleiden jährlich bis zu 2.000 Menschen ein Schädel-Hirn-Trauma.

Unserem multidisziplinären Ärzteteam des „Zentrums für Wirbelsäulen­chirurgie und Neuro­traumatologie“ steht eine hochmoderne technische Aus­stattung zur Diagnose und Behandlung von Schädel-Hirn-Verletzungen zur Verfügung.

Multidisziplinäre Zusammenarbeit und modernste Aus­stattung

Ein Alleinstellungsmerkmal ist unsere multidisziplinäre Zusammenarbeit: Der ärztliche Dienst der Unfall­chirurgie, Neuro­chirurgie und Rehabilitations­medizin arbeiten Hand in Hand, um Schädel-Hirn-Verletzungen optimal zu behandeln.

Unsere Aus­stattung entspricht modernsten Standards und umfasst unter anderem ein System zur spinalen und kranialen Neuro­navigation, eine „BrainSuite iCT“ mit einem Computer­tomografen (CT) im Operations­saal, 3-D- Verfahren zur bildgebenden Diagnostik, Mikroskope, Endoskope und ein intra­operatives Neuro­monitoring. Dank unserer hochmodernen Techniken können wir Operationen mit sehr hoher Präzision und somit für die Patientin oder den Patienten sehr schonend aus­führen.

Exzellenz in Deutschland und Europa

Das „Zentrum für Wirbelsäulen­chirurgie und Neuro­traumatologie“ hat eine herausragende Stellung unter deutschen Wirbelsäulen­zentren, denn es ist sowohl von der deutschen als auch von der europäischen Wirbelsäulen­gesellschaft ausgezeichnet: Es gilt als „Wirbelsäulen­zentrum der Maximal­versorgung der DWG® (Level I)“ und als „Surgical Spine Centre of Excellence“ (EUROSPINE).

Dank unseres mehrfach ausgezeichneten Teams sowie unserer exzellenten Aus­stattung können wir pro Jahr mehr als 300 Operationen bei Hirn­verletzungen mit höchster Präzision und Sicherheit erfolgreich durchführen.

Wollen Sie mehr erfahren? Hier können Sie unsere Infobroschüre herunterladen.

  1. Chefarzt

  2. Porträt Frank Kandziora

    Prof. Dr. med.

    Frank Kandziora

    Chefarzt Zentrum für Wirbel­säulen­chirurgie und Neuro­trauma­tologie

    Kontakt
  3. Ärztlicher Dienst

  4. Porträt Andreas Pingel

    Dr. med.

    Andreas Pingel

    Leitender Arzt und Stellvertreter des Chefarztes

    Kontakt
  5. Facharzt für Neurochirurgie

    Dr. med.

    Christoph H. Hoffmann

    Oberarzt

    Kontakt
  6. Porträt Jens Castein

    Dr. med.

    Jens Castein

    Oberarzt

    Kontakt
  7. Portrait Philipp Schleicher

    Dr. med.

    Philipp Schleicher

    Leitender Oberarzt

    Kontakt
  8. Sekretariat

  9. Pflege und Funktionsdienst

  10. Porträt Sabrina Orlić-Greß

    Sabrina Orlić-Greß

    Abteilungsleiterin Pflege - Station B3, B4, E5, E6

    Kontakt
  11. Porträt Nicole Eingärtner

    Nicole Eingärtner

    Teamleiterin Pflege Station B3

    Kontakt
  12. Therapie

  13. Porträt Jenny Seybel

    Jenny Seybel

    Teamleiterin Therapiebereich Akut

    Kontakt

Unsere Auszeichnungen

Deutschen Wirbelsäulen­gesellschaft (DWG)

  • „Wirbelsäulen­zentrum der Maximal­versorgung der DWG ® (Level I)“
  • Ein Excellence-Zertifikat
  • Acht Master-Zertifikate

Europäische Wirbelsäulen­gesellschaft EUROSPINE

  • „Surgical Spine Centre of Excellence“ für alle Wirbelsäulen­pathologien
  • Vier „EUROSPINE Diplomas“
  • Die BG Unfallklinik Frankfurt am Main ist „Reference Center“.

Internationale Wirbelsäulen­gesellschaft (AO Spine)

  • Die BG Unfallklinik Frankfurt am Main ist „Reference Center“.

Magazin „FOCUS“

  • Chefarzt Prof. Dr. med. Frank Kandziora ist seit 2000 als „TOP Mediziner“ in der „FOCUS-Ärzte­liste“ gelistet.
  • Die BG Unfallklinik Frankfurt am Main ist als „TOP Regionales Kranken­haus“ in Hessen.
  • Die BG Unfallklinik Frankfurt am Main ist als „TOP 10 Nationales Kranken­haus“ im Bereich Wirbelsäulen­chirurgie.

Zu den Auszeichnungen

  1. Bilder Alttext
  2. Bilder Alttext
  3. Bilder Alttext

Hier geht es zum Beitrag in der ARD / HR Mediathek: 

Alle Beiträge

Aus unserem Ratgeber